Gutachter Immobilien Anfrage per SMS/ Whatsapp 0172 7092722 ☻s.rother@baugutachter.info☻

Putzschaden

Ein Putzschaden kann verschiedene Ursachen haben. Oft ist der Putz zu hart oder der Außenputz ist zu dünn. Weitere Mängel sind: Steinfugen zu breit & Spalten in der Wärmedämmung vom Ringanker. Verwendung des falschen Materials bzw. falsche Materialkombinationen sind ebenfalls Fehlerquellen. Oft entstehen deshalb Risse.im Putz und Mauerwerk

Putzschaden

Putzschäden beeinflussen den Wert eines Gebäudes deutlich. Schäden am Putz sehen hässlich aus und machen einen Instandhaltungsrückstau und deutlich.  Die Ursache eines Putzschaden sollte zuerst ermittelt werden. Manchmal ist ein Baustofflabor hilfeich, um die richtige Rezeptur zu kontrollieren.

Was mache ich mit den Rissen? Aber kostet die Sanierung?

 

Die Hauptursache von Putzschäden ist jedoch mangelhafte Arbeit, also Schlamperei. Häufig wird der Putz zu dünn aufgebracht also man versucht einzusparen.
Manchmal verbrennt der Putz in der Mittagshitze und löst sich schalenförmig wieder ab. Gelegentlich wird auch zum Wintereinbruch noch geputzt. In der Nacht friert dann die neue Arbeit einfach ab. Im Frühjahr fängt der Putz an zu klappern und fällt herunter.

Sanierungskosten Putzschäden

Zur Sanierung  der Fassade muss der Putz oft abgeschlagen werden. Manchmal kann man aber auch einfach darüber putzen und ein neues Gewebe einlegen. Für einen groben Kostenvoranschlag zur Abstellung eines Putzschaden rechnen Sie mit 100€ bis 200 € pro Quadratmeter der Wand.