Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung

Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung-Haftpflichtversicherung.
Wenn Sie Ihren Vermieter einen Schimmelschaden zufügen, dann könnte ihre Haftpflichtversicherung einspringen. Sie bezahlt jedoch lediglich, wenn es sich um einen plötzlichen Schimmelbefall handelt.

Schimmelpilz in Wohnungen Schimmel alle Zimmer Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung Haftpflichtversicherung oder Hausratversicherung zahlt

Schimmel in Ecke Haftpflichtversicherung oder Hausratversicherung zahlt

Also handeln Sie sofort bei Eintritt des Winters, wenn der Schimmel plötzlich kommt. Nur in seltenen Fällen ist der Mieter schuld, weil dieser angeblich nicht lüftet. Ich nehme an, dass Sie gerade Neu-Mieter im Altbestand sind. Der Vormieter ist gerade ausgezogen, auch wegen Schimmel.

Schimmel in Fensterleibung Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung

Schimmel in Fensterleibung

Er wollte keinen Streit mehr mit dem Vermieter. Sie sind nun der Neue Mieter welcher wegen schlecht lüften vom Vermieter genervt wird. Leider weis es der Vermieter auch nicht besser. Er hat die falschen Informationen über das mangelhafte Lüften irgendwo gelesen. Vielleicht hilft Google „Märchen Mieter lüftet nicht“.
Ich gehe davon aus, dass Sie in Ihrer vorherigen Wohnung auch keinen Schimmel hatten. Nun in der neuen Wohnung ist der Schimmel plötzlich da. Melden Sie den Schaden sofort Ihrer Haftpflichtversicherung zur Abwehr von unberechtigten Ansprüchen seitens des Vermieters.
Ich wurde schon als Schimmelsachverständiger zur Abwehr von unberechtigten Ansprüchen von der Haftpflichtversicherung beauftragt.

Schimmelpilzbefall zahlt Hausratversicherung oder Haftpflichtversicherung?

Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung-Elementar Schaden Versicherung, Teil der Hausratversicherung

Schimmelpilzbefall zahlt Hausratversicherung, wenn der Schimmelschaden durch ein plötzliches von außen wirkendes Ereignis auftritt. Wenn der Schimmelpilz infolge eines Starkregens eintritt, dann sollte auch die Hausratversicherung in Verbindung mit der Elementarschadenversicherung dafür haften und zahlen.

Versicherung Schimmelpilzbefall zahlt Hausratversicherung oder Haftpflichtversicherung, Miete zahlen bei Schimmel, Miete trotz Schimmel

Schimmelpilzbefall zahlt Hausratversicherung oder Haftpflichtversicherung

Tipp Ursachen von Schimmelpilz

Klären Sie bitte zügig die Ursachen von Schimmelpilz
Wenn der Schimmelpilz infolge von undichten Rohrleitungen des Vermieters auftritt, dann bezahlt ihrer Hausratversicherung. Dies betrifft undichte Wasserleitungen, Druckwasser, Abwasser, Heizungsrohre usw.
Ich wurde schon als Sachverständiger für Schimmel zur Klärung der Ursachen von Schimmel in Wohnungen von der Hausratversicherung beauftragt. Oft sind dann sogar die neuen Möbel mit vom Schimmelschaden betroffen. Sie merken es vielleicht erst, wenn der muffige Geruch beim Öffnen des Kleiderschrankes kommt.

Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung

Wie sehen das die Versicherer: „Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung“

Neuvermietung in Kenntnis des mangels Schimmel stellt eine Körperverletzung dar

Interessant ist für mich die Frage, ob eine Neuvermietung in Kenntnis des mangels Schimmel eine Körperverletzung darstellt?
Hinreichend bekannt ist, dass Schimmelpilz schädlich ist.

Schimmel im Bad Schimmelpilz schädlich ist. Schimmelpilzbefall zahlt Versicherung Miete zahlen bei Schimmel

Schimmel im Bad schädlich

Wenn ein Vermieter einer Wohnung pinselsaniert in Kenntnis des Mangels von Schimmelpilz, so wäre das für mich schon eine vorsätzliche Körperverletzung!
Oftmals ist es so, dass der Vormieter, bei Auftreten von Schimmel, um Streit zu vermeiden aus der Wohnung auszieht.
Der Vermieter hat der immer recht, denn er sitzt am größeren Hebel. Er hat die Kaution und er hat genügend Nachmieter.
Zum Schutz der neuen Mieter sollte hier mal eine gesetzliche Änderung vorgenommen werden.

Miete zahlen trotz Schimmel

Miete zahlen trotz Schimmel, also Miete zahlen bei Schimmel ist nicht rechtens. Ihr Vermieter freut sich über Miete trotz Schimmels in der Wohnung. Er muss also nicht handeln und den Schimmel untersuchen. Ihr einzige Druckmittel ist die Ihnen zustehende Mietminderung bei Schimmel in der Wohnung.

Mietminderung wegen Schimmelpilz in der Wohnung

Mietminderung wegen Bausubstanz bedingter Schimmelbildung in der Wohnung. Schimmel in der Wohnung ist immer eine Belastung und grundsätzlich mietmindernd, wenn bewiesen ist, dass die Ursache Bauwerks bedingt ist. Diesen Beweis können nur Sachverständige für Schimmelpilze führen. Jeder Vermieter sollte schon im eigenen Interesse zur Erhaltung des Hauses dafür einen Gutachter für Schimmelpilz in der Wohnung einschalten.
Oft höre ich die Meinung des Vermieters: „ja unser Vormieter hatte er auch kein Schimmelpilz“.
Antwort des Schimmelsgutachters: “ Wohnungen werden älter und Defekte können entstehen. Wie oft verstopft der Geruchverschluss von der Küche?.  Wohnungen müssen gewartet werden. Insbesondere können ständig Wasserschäden infolge kaputter Rohrleitungen  vom Abwasser auftreten. Leckage im Abwassersystem können Sie als Vermieter kaum feststellen. Ein defektes Abwasserrohr spritzt nicht wie ein Trinkwasser Rohr und Feuchtigkeit wird unbemerkt aus. Dies ist für mich die Hauptursache von Schimmelpilzen in der Wohnung.

Previous Image
Next Image

info heading

info content



Die exakte Höhe der Mietminderung wegen Schimmelpilz wird meist bei Gericht festgestellt.

Mietminderung wegen Schimmelpilz Schimmelpilz in Wohnungen Schimmel alle Zimmer

Schimmel auf Fliesenfugen

Mietminderung wegen Bausubstanz bedingter Schimmelbildung Schimmelpilzen Schimmelpilz in Wohnungen Schimmel alle Zimmer

Schlafzimmer Schimmelpilz ecke fenster

Mietminderung wegen Schimmelpilz in der Wohnung

Schimmelpilzen in Ecke

Bausubstanz bedingter Schimmelbildung Mietminderung wegen Schimmelpilzen in der Wohnung

Schimmelpilze an Sockelleiste

Mietminderung wegen Schimmelpilzen in der Wohnung Bausubstanz bedingter Schimmelbildung

Schimmelpilzen in Wandecke

Bausubstanz bedingter Schimmelbildung Mietminderung wegen Schimmelpilzen Schimmel Wohnung Schimmelpilz Wandecke

Wandecke unten mit Bausubstanz bedingter Schimmelbildung

Schimmel Wohnung Schimmelpilz Wandecke

Mietminderung wegen Schimmelpilzen Schimmel Wandecke unten

Mietminderung wegen Schimmel aus Sicht des Vermieters:

Mietminderung wegen Schimmel in der Wohnung mag kein Vermieter, da er die Wohnung als Renditeobjekt sieht und ihm damit Einnahmen verloren gehen.
Der Vermieter bietet bei mangelhafter Wohnung ( z.B. 100m²) und Schimmel  in einem  Zimmer (z.B. 25m²) eine kleine Reduzierung der Miete ( 25% der Kaltmiete ) nach anteiligen m² an. Dieser Betrag der Minderung von 10% bis 25%  wäre bei 1000€ Kalt-Miete, also 250€, verbleiben 750€ Kaltmiete.
Für den Vermieter ist nahezu ausnahmslos immer der Mieter nicht in der Lage zu lüften. Das wird ja auch immer von den Journalisten so geschrieben.

Auch die von Vermieter  beauftragten Unternehmen werden bis auf wenige Ausnahmen immer den Mieter  als „Schuldigen“ ausmachen. Das ist der einfachste Weg und sichert Zusammenarbeit und Einnahmen für die Zukunft.
Ich kann das als Sachverständiger für Schimmelpilze bestätigen.
Nachdem ich bei der Wohnungsverwaltung das 10. Gutachten mit Ursache Bauteilversagen eingereicht habe, wurde mir mein Vertag gekündigt. Ich bekam sogar deshalb schon Schreiben von Rechtsanwälten mit dem Hinweis auf mein „Versehen und Drohungen“ mit rechtlichen Konsequenzen.

Mietminderung wegen Schimmelpilz aus der Sicht des Mieters

Der Mieter muss wegen Bausubstanz bedingter Schimmelbildung in der Wohnung den Beweis antreten und kann nach Fristsetzung auch mindern. Der Mieter muss die Ursache des Schimmels glaubhaft nachweisen und auch die  Höhe der Mietminderung festlegen.

Ist der Schimmel nur sichtbar in einem Zimmer, so sind doch trotzdem Sporen meist in allen Zimmern und den Lungen der Bewohner gleichmäßig verteilt. Dem Mieter wird ein gesundheitlicher Schaden zugefügt.  Streng genommen wäre das eine Körperverletzung.  Damit wäre 25% Mietminderung nicht ausreichend, sondern mindestens 100%, da die Wohnung den Wohnzweck nicht erfüllen kann.

Zusätzlich kommt die Entschädigung wegen der gesundheitlichen Belastung und den Sachbeschädigungen an den persönlichen Gegenständen. Dabei  sollte ein Fachanwalt für Mietrecht und ein Lungenarzt mit Labor helfen.

Mindert der Mieter die  Miete nicht wegen Schimmel, so kann das als Schuldeingeständnis gewertet werden. Mindestens freut sich der Vermieter, den er bekommt die volle Miete trotz Schimmel in der Wohnung.
Der Mieter Scheint hier der „Dumme“ zu sein.

Ich empfehle: Rechtsanwälte für Mietrecht

Bredereck Willkomm Berlin http://www.recht-bw.de/ Herr Markus Willkomm

 

Wohnen im Schimmel,  keine Mietminderung

Ihr hart verdientes Geld werfen Sie vermutlich noch einem Vermieter hinterher, ohne gnadenlos eine Mietminderung durchzusetzen. Wohnen im Schimmel bedeutet für mich Körperverletzung seitens des Vermieters. Wenn Sie nun noch fleißig regelmäßig Miete bezahlen, so stimmen Sie indirekt dem Mangel in der Mietsache zu.
Entschuldigen Sie bitte meine harten Worte.