Beweissicherung vor Baubeginn – Kosten

Eine Beweissicherung vor Baubeginn ist zu empfehlen. Die Beweissicherung der umliegenden Nachbargebäude dient überdies der Vermeidung von Streit mit den Nachbarn. Der Zustand der umliegenden Gebäude, Straßen sowie Wege wird dokumentiert.

Beweissicherung vor Baubeginn

Beweissicherung der Risse vor Baubeginn

 

Musterbeschreibung Beweissicherung vor Baubeginn

Beweissicherung vor Baubeginn

Aufnahme der Risse vor Baubeginn

Hierzu ein Auszug aus unseren Gutachten zur Beweissicherung vor Baubeginn:

Es gibt es Beschädigungen an der Putzfassade.

Fassade Längs
Der Sockelbereich vom Gewächshaus hat mehrfach senkrechte Risse. Diese Risse verlaufen im Abstand von etwa 3 m. Dort ist die Bewehrung nicht ausreichend überdeckt.
Die Risse sind noch sehr dünn im Bereich von 0,2-0,4 mm, siehe Bilder 293-297.
Die Wiederholung dieser Risse im Abschnitt weiter hinten ist auf den Bildern 303-320 sichtbar, in der Nähe der Doppeltür.

Fassade Giebel Hof
Unmittelbar an der Ecke zum Hof ist im Sockelbereich ein kleiner Riss, 10 cm lang und 2 mm breit, siehe Bild 325 hierzu.
Der Eckbereich zwischen Hoffassade sowie Giebel weist in der Höhe von etwa 4 m am Montagepunkt der Lampe mehrere Risse auf. Dort verläuft ein waagerechter Riss, 20 cm lang, welcher schon verschlossen wurde. Die Rissweite jetzt ist um 1 mm.
An dieser Stelle beginnt auch ein senkrecht verlaufender Riss, Länge etwa 1,40 m mit Rissweiten um 1-2 mm, siehe Bilder 334-338. Der Riss setzt sich ebenso auf der Giebelfassade fort. Dort besteht teilweise eine Abplatzung sowie ein Riss mit Rissweiten bis 3 mm bei Risslängen bis 10 cm x 30.
Die betroffene Fläche ist unterhalb der Lampe, etwa 50 cm.
Der Riss hat insgesamt eine Länge von etwa 1,60 m. Er hört am Dach auf, siehe Bilder 339-338 hierzu.

Im Bereich der Einfahrt, am Gittertor ist ebenfalls ein senkrecht verlaufender Riss. Die durchschnittliche Rissweite beträgt etwa 1 mm. Die Risslänge liegt bei etwa 60 cm. Am oberen Teil des Risses ist der Riss abgeplatzt bis auf 3 cm, siehe Bilder 331-332.

Musterangebot Beweissicherung vor Baubeginn

FÜR GUTACHTERLICHE LEISTUNGEN:
Beweissicherung vom Zustand sowie von den Rissen
Beginn: 27.01.2017
Lieferung: nach 2 Wochen

Das Angebot umfasst die Besichtigung, incl. Fahrt. Die Aufnahme des Istzustand dient der Abwehr unberechtigter Ansprüche (für bereits vorhandene Schäden).
Nachbargebäude am Standort Musterstr. 26;
Bericht Farbkopie & per PDF
3 Anwesen: Gärtnerei; EFH, DHaus
Besichtigung außen: Fassade, Zäune, Fußwege
Besichtigung innen: Zustand, Wände, Böden; Decken, Renovation

Zeitaufwand & Kosten Beweissicherung vor Baubeginn

Ortstermin & Auswertung
a) für Termin, incl. Fahrt  8 Stunden 
b) für Ausarbeitung Protokoll 8 Std.
16,0 Std., a x 110,00 € = 1.760,00 € netto

Angebot Beweissicherungsverfahren in 9OOOO Nasshausen
Sehr geehrter Herr Auftraggeber!
Hier antwortet Ihnen Dipl.-Ing. Thomas Verweyen, Architekt und Baugutachter vom Sachverständigenbüro SCHMALFUSS.
Ich bedanke mich für das Zusenden der Fotos, ein Lageplan mit dem geplanten Leitungsverlauf wäre jedoch sehr  hilfreich gewesen. Dennoch erstelle ich Ihnen ein Festpreisangebot, hier pro untersuchtem Haus. Sie können meinen Festpreis mit der Anzahl der in Betracht kommenden Häuser multiplizieren und so wird der endgültige Gesamtpreis möglich.

Gestatten Sie mir bitte im Folgenden meine Vorgehensweise an die gestellte Aufgabe zu beschreiben, was zugleich Auftragsbestandteil wird:

1.)     Die vorhandenen Bauschäden an den straßenseitigen Fassaden werden beweissicherungs-technisch erfasst in Foto und Skizzenform, sowie in beschreibender aufschlussreicher Schriftform.

2.)     Die Beweissicherung erfasst auch die Verkehrsflächen, die zum Grundstück führen auf 5 m Länge.

3.)     Generell gehört zu der Erfassung der Fassade der davor befindliche Bodenbereich in einem Abstand von bis zu 5 m. Hier wird der Zustand der Bodenbeschaffenheit samt evt. vorhandener Risse erfasst.

4.)     Ebenso werden alle Hausinnenräume, die der Straßenseite zugewendet sind, inklusive Keller- und Dachgeschoßanteil begutachtet.

5.)     Die Nachbegehung sowie die Überprüfung der Gesamtsituation nach Fertigstellung der Leitungsverlegung erfolgt nur bei tatsächlichen Neuschäden und wird dabei nach Aufwand gesondert abgerechnet.

6.)     Die Nachbarn bitte ich Sie zu informieren. Bitte stellen Sie mir hierzu die Eigentümerliste mit Namen und Adressen und Telefonnummern zusammen. Ich werde die Nachbarn ebenfalls anrufen, um einen möglichst gemeinsamen Termin festzulegen.

Mein Angebot :
Gesamtpreis pro Haus: 600,- € zuzüglich 114,- € MwSt. In diesem Preis ist der Vor-Ort-Termin und das schriftliche Gutachten pro Haus enthalten.

Abschlagzahlung bei Auftragsvergabe 1.000,- € zuzüglich 190,- € MwSt bitte rechtzeitig vor Arbeitsbeginn, Rest nach kompletter Fertigstelllung

Mit freundlichen Grüßen
Dipl.-Ing. Thomas Verweyen, Architekt

 

Allgemeine Auswertung zu Beweissicherung vor Baubeginn

Zahllose Risse und Schäden am Putz wurden im Ortstermin festgestellt.
Risse sind in vielen gebräuchlichen Baustoffen ohnehin nicht völlig vermeidbar.

Bei einigen Rissen handelt es sich um Altrisse, die sich durch äußere Einwirkung ständig weiter ausweiten. Risse um 0,2 mm bis ca. 1 mm Rissweite sind für die tragende Substanz der Gebäude und die Standsicherheit hingegen unbedeutend.

Diese Schadensbilder der Risse sind typisch:

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Risse im Putz und Mauerwerk im Bereich der Wände
URSACHE:
Folge des unterschiedlichen Spannungszustandes bei Lastabtragung zwischen belastetem und unbelastetem Mauerwerk und an Dehnfugen sowie unterschiedlichen Untergründen.

Ferner sind an den Objekten sind infolge von Bauarbeiten und Zunahme der Erschütterungen aus Bautätigkeit und dem Straßenverkehr weitere Rissschäden möglich.
Bei der späteren eventuellen wertmäßigen Beurteilung von Rissen, welche die Standsicherheit nicht beeinträchtigen, ist auch davon auszugehen, ob die Risse dem gewöhnlichem Straßenpassanten auffallen würden.
Fallen diese Risse nur bei gezielter Blickzuwendung auf, so gehören diese folglich zu den so genannten hinnehmbaren Rissen.“ Zitat Ende.

 

Anfragen zu Beweissicherung vor Baubeginn

Sehr geehrter Herr Schmalfuß,

für Umbauarbeiten am Parkdeck beim Hauptamt Musterburg brauchen wir eine Beweissicherung, da das Parkdeck zweiseitig direkt an die Nachbarbebauung grenzt.
Es sind verschiedene Nachbarn, darunter Wohnbebauung sowie ein Kindergarten.
Der Abbruch des Parkdecks soll am 28. Februar beginnen und die Bauzeit soll unter dem Strich 8 Monate betragen. Beiliegend erhalten Sie Infomaterial sowie einen Abbruchplan.

Können Sie uns eine Angebot für eine Beweissicherung zur kommenden Baumaßnahme machen?

Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Stellv. Geschäftsleitung

 

Sehr geehrter Herr Schmalfuß,

in unserem Nachbargrundstück erweitert die Gemeinde dieses Jahr den Kindergarten. Beim Bau des heutigen Kindergartens kam es zu erheblichen Erschütterungen im Umfeld der Baustelle (beispielsweise Spundwände betreffend).
Um evtl. auftretende Schäden geltend machen zu können, benötigen wir ein Beweissicherungsverfahren unseres bestehenden Gebäudes (DHH). Evtl. wird der Besitzer der anderen DHH sich dem Verfahren anschließen.

Sind Sie in der Lage dafür ein rechtlich bindendes Gutachten zu erstellen? Mit welchen Kosten muss man schließlich rechnen?
Vielen Dank für Ihre Mühe,

Sachbearbeiter, 87268 Althausnberg

 

Sehr geehrter Herr Schmalfuss,

im Internet habe ich gesehen, dass Sie Gutachten zur Verkehrssicherung bzw. Beweissicherung von Gebäuden durchführen.

anbei erhalten Sie hierzu einen Planausschnitt der Musterstraße in Ballstadt.
Diese Straße soll 2017 saniert werden. Wir beabsichtigen eine Beweissicherung der Häuser (Fassaden) entlang des Straßenzuges und bitten Sie daher um ein Angebot.

Mit freundlichen Grüßen

Sachbearbeiter,
Bauamtsleitung

weitere Info hierzu: Beweissicherungen vor Baubeginn